Rialtobrücke - Venedig live webcamLive-Blick auf die Rialtobrücke vom Canal Grande

Aufgenommen von
hosted by

Kommentare

  • avatar
    • 2 Wochen vor
    • BRIGITTE

    Buona notte Ines

  • avatar
    • 2 Wochen vor
    • BRIGITTE

    Buona sera Ines, keine Frage, dass diese Geschichten auch dazu gehörten.Ich las sie und sie passierten an diesem Ort hier und deshalb erwähnte ich sie. Es gab auch noch viele andere schlimme Zeiten wie die ,,Inquisition,, usw.hier in Venedig.

  • avatar
    • 2 Wochen vor
    • Ines

    Guten Abend, BRIGITTE
    ...unheimlich, grauslich, ja. Aber gehören nicht auch all diese Geschichten dazu, die
    die Faszination Venedigs ausmachen, nicht nur ihre Schönheit?
    Und entsetzlich, daß es derartige mittelalterliche „Strafen“ in anderen Ländern der
    Welt noch heute gibt!
    Eine gute Nacht wünsche ich Di

  • avatar
    • 2 Wochen vor
    • BRIGITTE

    Ciao, unheimlich bestimmt jetzt nach diesen Erzählungen auch.Einem Dieb wurde nach seiner Verurteilung, hier in diesem Gefängnis, die Hand abgehackt und für alle sichtbar und als Abschreckung, diese an die Rialtobrücke gehängt.Dann gibt es noch eine Figur die ,,der Bucklige- Il Gobbo di Rialto,,genannt wird u.sich auf dem Campo San Giacomo di Rialto befindet.Er ist gebeugt und trägt einen treppenartigen Stein mit der Inschrift: Treppe zur Verkündung d. Gesetze d. Republik, restauriert m Mitteln d. Stadt i. J.1836.
    1541 eingeweiht, wurde die nebenstehende Säule als Podium zur Verkündung neuer Gesetze o.die Namen von Gesetzesbrechern von einem Beamten hier und gleichzeitig auf der Piazza San Marco verlesen.Bei kleineren Strafen wurde d. Missetäter nackt ausgezogen u. muste an d. Handschuhen, die vom Rialto bis zum Markusplatz ausgelegt waren vorbei laufen.Um weiteren Erniedrigungen zu entgehen konnten sie die Statue küssen.

  • avatar
    • 3 Wochen vor
    • Ines

    Warum hat diese Ansicht, jetzt abends wieder in reinstem weiß-blau, nur etwas
    so Magisches ...?

  • avatar
    • 1 Monat vor
    • BRIGITTE

    Ciao, am Sonntag den 14.April 2019 kehren die freiwilligen Gondoliere (Taucher) zurück um die Gewässer der Kanäle von Venedig zu säubern und das im Lauf der Jahre abgelagerte umweltschädliche Material auf dem Lagunengrund zu gewinnen. Nach den drei Eingriffen zwischen dem Rio dei Santi Apostoli und dem Rio di San Girolamo, sammelten die Taucher, hunderte Kilo Müll. Reifen, Antennen Böcke der Hochwasserstege und sogar ein 25-PS-Bootsmotor war dabei.Mille grazie Sono eroi❤

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • BRIGITTE

    Ciao,,unter dem ,,Motto"rauf und runter auf den Brücken 2019 in Venedig, begann heute Morgen, für jung und alt, der Spaziergang durch die Stadt.
    Die Ausgabe 2019 mit dem Slogan "Volle Freude!" wird wie immer durch zwei Routen gekennzeichnet: 12 Kilometer mit 45 Brücken, Start und Ziel auf der Piazza San Marco und die kurze Route von 6,5 Kilometern mit 23 Brücken. besonders geeignet für Kindergärten und Grundschulen, beginnend am Bahnhof Santa Lucia bis zur Ankunft am Piazza San Marco. In diesem Jahr berührt das Su e Zo per i Ponti die Gärten der Biennale di Castello und entdeckt am anderen Ende den Campo Santa Margherita in Dorsoduro wieder. Er erreicht Punta della Dogana und wechselt zum Theater La Fenice bis San Marco. Erfrischungen gab es dann, am Campo Santi Giovanni e Paolo, im Hafen von Venedig und im Campo Santo Stefano.davvero buono

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Gertrud

    Dann viel Spaß noch . Melde mich wenn es wieder was zu diskutieren gibt. Ist alles nur ein Chat, bin nie böse und will auch keinen Streit hier.

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Gertrud

    Dann hast du ja die Menschenrechte verstanden. Bin stolz auf dich @ Frau BRIGITTE
    .

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • BRIGITTE

    Gerade weil ich sie so gut kenne.@ Frau Gertrud.

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Gertrud

    @BRIGITTE, mal was von Menschenrechte gehört ? Egal wie es gemeint ist, unmöglich dieser Kommentar.

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • BRIGITTE

    Ciao 16.20 Uhr und strahlend blauer Himmel über der schönen Rialtobrücke..Warum machen sie das eigentlich heute mit den Steuersü.....nicht genauso.Wäre bestimmt wirksam.:-))

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Werner

    Noch was zum Palazzo Camerlenghi: Vom Finanzgericht verurteilte Täter kamen gleich ins Gefängnis im Wassergeschoss (so nennt man in Venedig das Erdgeschoss). Die kleinen Fenster ganz unten gehören zum früheren Gefängnis. Bei starkem Hochwasser sind die Zellen überschwemmt worden.

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • BRIGITTE

    Ciao, hier wird fleißig gearbeitet .Vielleicht für das Hotel @Werners Info über das Gebäude gelöscht..:-( Vielleicht diese auch bald.. komisch.Atutti un saluto

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • BRIGITTE

    Ciao, früher diente der Palazzo Camerlenghi der Rep Venedig als Finanzgebäude.Nach Ende dieser, als Sitz des Finanzgericht, Rechnungshof und letztlich als Sitz der Regionalregierung für die Region Veneto in Italien.

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Marcus

    Herrlich dieser Blickwinkel! Weiß jemand, was das für ein Gebäude rechts ist, ein Hotel, öffentliches Gebäude, Wohnhaus, ...?