Piazza di Spagna - Rom live webcam
Herrlicher Panoramablick über Piazza di Spagna. Am Fuße der Spanischen Treppe liegt der Barcaccia-Brunnen von Bernini

Kommentare

  • avatar
    • 6 Tage vor
    • René

    Da hat wohl jemand eingesehen, dass die Gitter-Abschrankung um den Brunnen herum keine gute Idee war. Ohne Abschrankung sieht es bedeutender besser aus.

  • avatar
    • 1 Woche vor
    • René

    Jetzt ist es soweit, der Brunnen "Fontana della Barcaccia" ist eingezäumt. Was soll da noch sehenswert sein? Kein schöner Anblick.

  • avatar
    • 1 Woche vor
    • René

    Das tut schon weh zu sehen, wie die Pferde mit hängenden Köpfen da stehen. Weit und breit keine Wiese und weichen Boden. Da möchte ich kein Pferd sein. Möchte gar nicht wissen, wie es bei denen im Stall aussieht! Hauptsacht der Rubel rollt.

  • avatar
    • 3 Wochen vor
    • user67875378

    Was ist basiert die Gelb westen und die Polizei sind nicht vor Ort

  • avatar
    • 3 Wochen vor
    • Gitti

    Ciao von mir schon vor 6 Monaten geschrieben.
    Die Spanische Treppe gehört zum historischen Zentrum und zum Unesco -
    Weltkulturerbe und sie wurde erst 2016 für rund 1,5 Millionen Euro restauriert. Der zweite Grund ist, den Touristenstrom zu regulieren. Verständlich wenn alles ruiniert wird und überhand nimmt. Leider halten sich viele nicht an Regeln, wenn es nicht ihr Eigentum ist. Das finde ich Schade.

  • avatar
    • 4 Wochen vor
    • René

    Die spanische Treppe sorgt für Arbeitsbeschäftigung, kurzes absitzen auf der Treppe für einen Foto-Schnappschuss wird rigoros unterbunden, finde ich sehr kleinlich, was findet ihr?

  • avatar
    • 4 Wochen vor
    • René

    Die Gelb-Westen-Drillerpfeifen-Girl's kommen sich sehr wichtig vor und nehmen ihren Job sehr ernst. Es getraut sich bald keiner mehr die Treppe zu betreten. Jedenfalls sehr kurzweilig zu zuschauen.

  • avatar
    • 4 Wochen vor
    • René

    14:30h, gerade wollte sich ein Kind auf der Treppe für ein Fotoi hinsetzen und wurde promt vom Aufsichtspersonal zurecht gewiesen. Der Stadtrat hatte im Sommer einen Erlass verabschiedet, der es untersagt, sich auf Monumente zu setzen. Bei Zuwiderhandlungen drohen Strafen von bis zu 400 Euro. Schade das es soweit kommen muss.

  • avatar
    • 4 Wochen vor
    • Anne

    5-6 Polizisten und 2 andere Aufsichtspersonen. Ist das nicht ein wenig übertrieben?

  • avatar
    • 1 Monat vor
    • user67875378

    Die Armen Polizisten nach der Ausbildung ha ha ha

  • avatar
    • 2 Monate vor
    • Jenny

    Die armen pferde

  • avatar
    • 3 Monate vor
    • Jenny

    Ines ja Peta war die Organisation in Wien.

  • avatar
    • 3 Monate vor
    • Emma

    Anne vielen Dank für deinen Tipp mit der live Übertragung, habe ich das erste Mal gesehen, habt ihr gewusst das Pferd wohl alles 7 fach vergrößert sehen, deshalb sieht man auch viele Katzen auf den Pferdehof, weil sie die Mäuse jagen sollen, die sich am Pferdefutter ran machen und so sich die Pferde sich nicht erschrecken sollen, wen sie eine Maus sehen

  • avatar
    • 3 Monate vor
    • Ines

    Danke nochmal für´s Bescheid geben, habe es life angeschaut, bin noch ganz benommen . . . Jetzt muß sich noch diese Menschenmasse hier auflösen . . .

  • avatar
    • 3 Monate vor
    • Anne

    Bei Vatican news gibt es eine live-Übertragung

  • avatar
    • 3 Monate vor
    • Ines

    Danke Anne, für diese wirklich interessante Info! Deshalb darf die Treppe jetzt besetzt sein und die Absperrungen mit den vielen wartenden Menschen . . . Direkt zu sehen werden wir wohl nichts bekommen, aber mal schauen,ist ja noch eine Stunde hin . . .